Jugendgruppe

Die Jugendgruppe bietet engagierten Jugendlichen und ihren sozialverträglichen Hunden die Möglichkeit, unter Gleichgesinnten als Team aktiv zu sein.

In der Jugendgruppe steht der partnerschaftliche, aber auch konsequente Umgang mit dem Hund im Vordergrund. Die Jugendlichen lernen mit ihrem Hund zu interagieren und seine Körpersprache zu verstehen. Ziel ist es, aus der Beziehung zum Hund eine echte Bindung aufzubauen.

Das Training wird deshalb oft mit Spielen und Tricktraining aufgelockert. Denn das macht Spaß. Und mit einem Lächeln im Gesicht läuft alles besser. Wichtig ist, dass die Teams das Gelernte mit in den Alltag nehmen können und nicht nur auf dem Hundeplatz erfolgreich sind.

Wenn die Teams gemeinsam Spaß haben und das Training genießen können, dann ist das auch immer ein Stück Bindungsarbeit. Und eine enge Bindung ist wichtig für ein harmonisches Zusammenleben.

Darüber hinaus werden die verschiedenen Hundesportarten trainiert. So werden die Jugendlichen mit den verschiedenen Sparten des Hundesports (Turnierhundsport, Rally Obedience, Dog Dance) vertraut gemacht und Basisübungen durchgeführt.

Wenn die Teams richtig gut zusammengewachsen sind, ist auch eine Turnierteilnahme möglich. Am Ende kann sogar die Teilnahme bei einer Bayerischen oder Deutschen Meisterschaft stehen.