Gaudi-Turnier am 18. Oktober 2009 im Verein

Gaudi "per exellance" für Zwei- und Vierbeiner war geboten an diesem kalten, aber trockenen Sonntag auf dem Vereinsgelände. Und so war schon viel Engagement, Spontanität und Einfallsreichtum seitens der Zweibeiner gefordert, um den Hund einen Teppich mit Nase oder Pfoten aufrollen zu lassen, um ans Leckerli zu kommen. Entspannt konnte sich der Vierbeiner mal von seinem Menschen in einem Wagen durch die Gegend ziehen lassen und sollte ruhig darin verharren. Nun, wofür hat Hund schließlich "sein Personal!?"

Ein anderes Mal sollte ein Spielzeug vom Hund in die Mitte einer in der Wiese markierten Dartscheibe gebracht werden. Der Hundebesitzer sollte hier nur außerhalb der Markierung seinen Hund über Sichtzeichen dirigieren. Wie unschwer im Bild rechts zu erkennen ist, denkt Mischlingsrüde "Rico" hier sicherlich: "Ja, Klaus, wann geht es denn jetzt endlich los!? Ich weiß doch schon, was ich machen soll - nur du weißt noch nicht so ganz, wie du es mir erklären sollst, gell:))"

Aber auch der "Kyno-IQ" des Zweibeiners war gefordert. Und bei Fragen "Wie oft atmet ein Hund im Ruhezustand oder wie viele Zähne hat ein Hund im Ober-/Unterkiefer?" bildeten sich bei so manchem Kyno-Experten starke Stirnfalten unter dem Haaransatz! Alles in allem jedoch, hatten die Mensch-Hund-Teams viel Spaß an diesem Tag, wurden wie immer kulinarisch super verpflegt und traten glücklich, erschöpft und müde den Heimweg an. Wer wohl müder war?

Erfolgreiche Begleithundeprüfung 27. Juni 2009

Ein bunt gemischtes Klientel an Mensch-Hund-Teams ging an diesem besagten Prüfungstag an den Start. Heidi Brix bereitete die Teams auf diese Prüfung - die aus drei Teilen besteht (Sachkundenachweis, Unterordnungsteil, Verhaltenstest) - vor.

Wie erfolgreich dieses Training war, zeigten 10 Mensch-Hund-Teams auf, die mit Bravour bestanden!

Gerichtet wurde diese BH von Richterin Frau Jutta Lörner.

Bei einem gemütlichen Beisammensein ließ man diesen Tag ausklingen und so fand man - wahrscheinlich? - erleichterte, glückliche Menschen und coole, müde Vierbeiner.

Im Bild: Eva Bauer mit "Bruno"