Fortgeschrittenen-Training

(fortführender Übungsaufbau des Einsteigerkurses, Training mit dem "Familien- und Begleithund").

Teilnahme auch für Quereinsteiger möglich!

Dieses Training ist die Intensivierung des Grundgehorsams (Einsteiger). Es wird nun mehr Wert auf exakteres, zügigeres Arbeiten gelegt. Ebenso wird der Schwerpunkt zur Vorbereitung einer Begleithundeprüfung gelegt.

Spaß und Freude auf beiden Seiten ist die Philosophie des Vereines und dazu gehören u.a. auch unsere sogenannten "Fun-Übungen" mit dem Vierbeiner (wie bspw. Twist, Slalom usw. aus dem Bereich "Dog Dance").

Die Teilnahme ist auch für Quereinsteiger bei einem adäquaten Leistungsstand möglich. Die Gruppengröße bewegt sich zwischen 6 bis max. 8 Hunde. Man trifft sich bei dieser Gruppengröße über den Zeitraum von ca. 10 Wochen einmal wöchentlich für 1 Stunde.

Die Ausbildung läuft im Gruppentraining ab; d.h. der Hund muss "gruppenfähig" sein. Dieser "Fortgeschrittenen Kurs" basiert ebenfalls auf den Aufbautechniken und Lernmethoden des Einsteigerkurses.

Folgende Übungen (mit und ohne Ablenkungsfaktoren) beinhaltet das Training dieses Kurses:
Sitz aus der Bewegung + Sitz auf Distanz
Platz aus der Bewegung + Platz auf Distanz
Exaktes Vorsitzen
weiterführende Fussfolge
Wendungen und Winkel
Gerätearbeit

Übungen aus dem Bereich "Dog Dance" (Twist, Achter, Slalom u.v.m.)

Neben praktischen Trainingseinheiten, werden den Hundebesitzern zahlreiche theoretische Informationen „Rund um den Hund“ geboten.
Abschluss dieser Trainingseinheiten ist eine Prüfung auf freiwilliger Basis.
Sowie ein gemütliches Beisamensein aller Teilnehmer.