Neue Datenschutzerklärung

Hallo zusammen,

da der Datenschutz ja immer noch nicht wirklich bei den Vereinen geklärt ist, wollen wir uns einfach absichern.
Bitte unterschreibt die Einwilligung zur Datenerhebung. Entweder am Hundeplatz ausfüllen oder ausdrucken/ unterschreiben und wieder zurück mailen.

Hier könnt ihr die Erklärung herunterladen.

Vielen Dank für eure Mithilfe

THS Turnier in Schnaittach am 16.09.2018

Gestern hat sich eine kleine Gruppe THSler auf den Weg nach Schnaittach gemacht, um Qualis zu sammeln, erste Turniererfahrungen zu machen oder einfach nur Spaß zu haben.
Früh morgens, als die meisten noch in dicke Jacken gehüllt waren, war zwei Eltmännern ganz sicher nicht kalt: Udo und Shadow liefen die 2000 Meter und trotz Missverständnissen beim Anfeuern konnten sie ein super Ergebnis erzielen.
Danach ging es wie immer mit den Vierkämpfen weiter - hier waren wir diesmal ganz schön fleißig, denn von 10 Hunden, die in Schnaittach mit dabei waren, starteten 7 im Vierkampf. Das setzte natürlich unter anderem auch schnelle Kamerawechsel voraus, die wir aber gut gemeistert haben 📷😁 Kenai und Whisper hatten beide ihre Premiere im VK (die Leistungsurkunden der beiden waren jeweils erst einen Tag alt 😉) und die beiden "Kleinen" haben ihren Start in die THS-Karriere schon souverän gemeistert ☺
Den Abschluss des Turniertages bildete der CSC. Unsere beiden Mannschaften hatten viel Spaß dabei und schafften es sogar aufs Treppchen 😁

Unsere Ergebnisse im Überblick:

2000m

  • Udo und Shadow 06:57min, Platz 2 - Ja, die 6 steht!

VK1

  • Sabrina und Kenai 236 Punkte, Platz 2 - Jeder fängt mal klein an ☺
  • Steffi und Whisper 243 Punkte, Platz 1 und Tagessieg - beim ersten VK gleich mal angeräumt und den großen Bruder abgezockt ☺

VK 2

  • Erich und Nanuk 254 Punkte, Platz 1 - Und schon wieder der sch...... Slalomlauf 🤮😁
  • Steffi und Shadow 242 Punkte, Platz 4 - Vierkampf ist halt nicht so Shadows Ding 😜
  • Sabrina und Dodge 223 Punkte, Platz 2 - Er hat einfach eine starke Bindung zu mir 😉

VK 3

  • Heidi und Maddox 261 Punkte, Platz 1 - Der Anfang ist gemacht...
  • Franzi und Josy 253 Punkte, Platz 3 - Wir sind zufrieden ☺

CSC

  • Brixenrudel (Heidi & Maddox, Steffi & Whisper, Udo & Shadow) 78.62sek, Platz 3 - Die Erstaufführung hat geklappt! ☺
  • Franzi & Josy, Sabrina C. & Brownie, Sabrina M. & Cara 77.77sek - Wir hatten die schönste Zeit des Tages 😉

BH Prüfung in Eltmann am 15.09.2018

Gestern war es wieder mal Zeit für unsere alljährliche Begleithundeprüfung. Sämtliche Ausbrüche von Angstschweiß und Fälle von zu hohem Blutdruck waren völlig unbegründet, denn wir dürfen allen 11 Teams zur bestandenen Prüfung gratulieren 🎉 Ihr dürft richtig stolz auf euch und vor allem eure Hunde sein! ❤
Herzlichen Glückwunsch an:
Anna-Lisa und Mavi
Franzi und Jimmy
Meli und Bobby
Bettina und Candy
Patrizia und Benno
Brigitte und Leonas
Sabrina M und Kenai (die auch noch den Tagessieg abgeräumt haben 😎)
Sabrina C und Holly
Steffi und Whisper
Jörg und Arkina
Daniel und Elektra

Glückwunsch zum bestandenen Sachkundenachweis an:
Marius, Marlon und Kathrin

Und danke an Jutta für die fairen Bewertungen und den Nachhilfekurs im Gruppe-Laufen 😜

dhv THS Deutsche Meisterschaft

Die Hundefreunde Eltmann melden sich zurück von der dhv-Deutschen Meisterschaft im Turnierhundesport 😎
Wir haben dieses Jahr zwar wenige Titel abgeräumt, dafür kommen wir aber mit vielen schönen Erinnerungen, einem eigenen Vereins-Gruß und neuen Lieblingsliedern im Gepäck nach Hause. Und egal, wie gut oder schlecht es gelaufen ist: wir dürfen alle stolz darauf sein, überhaupt an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen zu haben ☺
Als am späten Freitagabend endlich alle Eltmänner eingetroffen waren, war es fast schon wieder Zeit fürs Bett, schließlich mussten wir am Samstag früh raus, um unsere Geländeläufer anzufeuern. Jürgen und Spike gingen auf den 5000 Metern für uns ins Rennen, Paula mit Sina und Udo mit Shadow liefen später die 2 Kilometer. Natürlich war jeder rechtzeitig am Start, dafür wurde sogar die erste Campingplatz-Party des Tages unterbrochen. Trotz weinfest-ähnlicher Stimmung wurde nämlich selbstverständlich regelmäßig ein Blick auf die Uhr geworfen, damit niemand zu spät kommt 😉
Und nachdem alle vier Teams wieder im Ziel waren, konnte umso fröhlicher weiter gefeiert werden. Unser Lautsprecher Samson und Saschas nahezu unendliches Datenvolumen lieferten uns unsere Lieblingslieder und so sorgten wir für gute Stimmung am Straßenrand 🎉
Gegen Mittag wurde es wieder ernster, denn der erste Teil der Vierkämpfe stand auf dem Programm. Alle Eltmänner schauten gespannt zu, was Tatjana mit Oskar und Mario mit Aila ablieferten.
Anschließend ging es mit dem aufregendsten Teil des Tages weiter: In der CSC-Vorrunde traten 40 Mannschaften gegeneinander an. Jeder Fehler kann hier entscheidend sein und jede Zehntel Sekunde ist wichtig. Leider konnte sich nur ein Team mit Eltmänner Beteiligung für die Finalläufe am darauffolgenden Tag qualifizieren, aber schon allein wegen Dodgis Flitzer wird uns dieser CSC noch lange in Erinnerung bleiben 😁
Unser abendliches Beisammensitzen wurde diesmal durch eine bunte Musikmischung abgerundet. Jeder durfte sich mal ein Lied wünschen und jedes Lied musste bis zum Ende gehört werden - so kam vom Heino-Fan über den Subway to Sally-Headbanger bis zum Titanic-Freund jeder auf seine Kosten 🎶 Welches Lied genau die beiden Polizisten angelockt hat, die kurz vorbeigeschaut haben, ist uns leider nicht bekannt, doch sie waren sehr nett und wünschten uns noch viel Erfolg für den restlichen Wettkampf. (Und nein, wir wurden NICHT wegen Lärmbelästigung angezeigt, sie sind einfach vorsorglich über den ganzen Campingplatz gelaufen 😉)
Nachdem am Sonntagmorgen die Laufdisziplinen unserer Vierkämpfer beendet waren, konnten wir uns zu einem gemütlichen Frühstück versammeln und ausgiebig über die verschiedenen Techniken des Kotbeutel-Verwendens diskutieren. Entsprechende Studien werden gerade durchgeführt und in Kürze präsentiert 😉
Als alle Zelte abgebaut, Tische eingeräumt und Essens-Wertmarken verbraucht waren, konnten wir uns dem beliebtesten Teil des Wochenendes widmen: der Siegerehrung. Diesmal ohne Trachten, weil es leider zu kalt war, um zwei Stunden in Dirndl oder Lederhose rumzustehen. Doch immerhin blieben wir diesmal alle trocken, denn das altbewährte Motto "Reden bis zum Regen" hat sich ausnahmsweise mal nicht bewahrheitet ☺

Ein Überblick über die Ergebnisse:

5000m

  • Jürgen und Spike 23:37min, Platz 5 - 5.Platz an der Deutschen Meisterschaft hört sich gut an 😉

2000m

  • Paula und Sina
  • Udo und Shadow 06:55min, Platz 7 - Juhu, wieder unter 7 Minuten - es wird immer besser

VK3

  • Tatjana und Oskar 249 Punkte, Platz 13 - Die Laufdisziplinen haben trotzdem Spaß gemacht
  • Mario und Aila 276 Punkte, Platz 1 und Deutscher Meister - Mission Titelverteidigung geglückt 😍 einfach nur happy

CSC

  • Die Altfränkischen (Charly Menig & Antonio, Florian Beetz & Jack, Erich & Malu) 88.79sek, Platz 40 - Malu dachte wohl, das ist ein Slalom 😂
  • Team SOS (Tatjana & Oskar, Paula & Spike, Chris & Sina) Platz 35 - wir wollten den anderen auch mal eine Chance lassen
  • Namenlos Grandios (Heidi & Maddox, Sabrina C. & Brownie, Franzi & Josy) 67.15sek, Platz 22 - Fehlerfrei und super Zeiten, es war richtig schön ❤
  • Next Generation (Steffi & Shadow, Sascha & Cara, Sabrina M. & Dodge) 65.88 sek, Platz 19 - Mit einem Flitzer Sieger der Herzen
  • Sixpack (Mario & Aila, Klaus Heimgärtner & Sheila, Hannes Leipold & Gaya) 59.42sek, Platz 3 - Trotz Drama dritter Platz 😍

Dogdance-Turnier in Viersen am 17.-19.08.

Vom 17.-19.08. fand im 450 Kilometer entfernten Viersen ein Dogdance-Turnier statt, das sich Steffi und Franzi mit ihren vierbeinigen Tänzern natürlich nicht entgehen ließen.
Nach sechsstündiger Fahrt (Freitagnachmittag ist nicht die beste Zeit, um sich auf Autobahnen aufzuhalten...) schafften Steffi und Shadow es gerade noch rechtzeitig zur Anmeldung, denn sie wollten noch am gleichen Abend in den Ring. Den Einstieg in das Turnier bot ein Lucky Dip, diesmal mit ausschließlich klassischer Musik. Eine besondere Herausforderung für alle Teams, die die beiden Eltmänner aber super meisterten.
Am Samstag stand das Quartett auf dem Programm - Franzi, Steffi, Josy und Shadow tanzten auf "Summer Nights" aus Grease und hatten dabei sehr viel Spaß. Randale-Josy machte ihrem Spitznamen wieder mal alle Ehre und hin und wieder gab es ein paar Erinnerungslücken, was die Choreo angeht, aber wir bleiben dran 😜
Später durfte auch Whisper endlich zeigen, was er kann und verzauberte die Zuschauer gemeinsam mit Steffi mit seiner Choreo auf Ed Sheerans "Perfect".

Am Sonntag wurde es nochmal richtig aufregend, als Shadow und Josy beide im HTM1 offiziell starteten. Dank der warmen Temperaturen bewegten sich beide ein bisschen langsamer und weniger motiviert als sonst, aber trotzdem durften sie und ihre zweibeinigen Tanzpartnerinnen danach stolz auf ihre Leistungen sein. Besonders groß war die Freude an der Siegerehrung - Steffi und Shadow hatten sich auf den 4.Platz getanzt und Franzi und Josy sogar auf den 3. ☺
Den Abschluss des Turniers bildete ein zweiter Lucky Dip (diesmal mit dem Motto "Sommerhits"), bei dem Whisper erneut Spaß im Ring haben durfte. Auch wenn das Lied so gar nicht Steffis Musikgeschmack traf, war der spontane Auftritt der beiden sehr schön anzusehen.
Mit voll gepacktem Auto, Sonnenbrand im Gesicht und Handtuch am Außenspiegel (was will man erwarten, wenn die beiden chaotischsten Eltmännerinnen zusammen unterwegs sind...) ging es am Sonntagabend dann mit einwöchigem Umweg über Dänemark (😍) wieder nach Hause 🐶

Sprinttraining mit Fabian Heindl

Trotz Hitze haben sich Sonntag abend einige im Sprinttraining "gequält". Fabian Heindl hat uns besucht und uns einige neue Ideen und Ansichten zum Sprinten mitgebracht. Bis auf die Stechmücken war's ein sehr lernreicher, anstrengender und spaßiger Workshop. Vielleicht können wir ja schon an der Deutschen davon profitieren.

Danke Fabian von uns allen!

THS Turnier in Eltmann am 21./22.7.18

Unser THS-Turnier ist schon wieder fast eine Woche her, ihr könnt es bestimmt alle schon gar nicht mehr erwarten, die Bilder zu sehen 😁
Anfängt dieser Bericht (Grüße an den Sascha 😝) mit einem Lob an alle Helfer. Wir hatten diesmal sehr erschwerte Bedingungen und haben das ganze Turnier trotzdem genauso professionell wie immer über die Bühne gebracht. Was nicht zuletzt daran liegt, dass ungefähr der halbe Verein in der Auswertung war, während die andere Hälfte sich auf Verkauf und Umbau der Hindernisse verteilte. Sobald irgendwo Hilfe gebraucht wurde, war sofort jemand zur Stelle. Wir dürfen ruhig alle mal stolz auf uns sein ❤

Und sogar Aufgaben, die wir eigentlich gar nicht übernehmen müssten, wurden mit Bravour gemeistert – seit neustem haben wir unsere eigenen vereinsinternen Getränkelieferanten 🍾
Durch die Neuverteilung der Aufgaben wurden auch einige ganz neue Talente entdeckt, vor allem was die Lautsprecherdurchsagen angeht. Die Wahl zur schönsten Mikrofonstimme läuft noch 😏 Auch die Meisterschaften im Kaffeekochen sind noch nicht abgeschlossen. Hier liegen Sabrina und Franzi ganz weit vorne – dank deren viel zu starken Kaffee (mit einer halben Tasse Milch war er eigentlich ganz lecker) waren am Samstag alle so schnell, dass wir nach 2 Stunden schon mit den Drei- und Vierkämpfen fertig waren. ☕🏃‍♀🏃‍♂ Zum Glück hat Heike uns dann doch noch verraten, wieviel Pulver eigentlich verwendet werden sollte, sodass die Thomanns die Anleitung ruhig behalten dürfen 😜

Den Samstagabend ließen einige Eltmänner noch gemeinsam beim Pizzaessen ausklingen. Gerüchten zufolge hat der frisch gekürte Sportler des Jahres Mario die Rechnung übernommen 😉
Am Sonntag hatten wir trotz Regen und einiger Schwierigkeiten mit der Zeitmessanlage nochmal einen schönen Turniertag, der mit den Geländeläufen begann mit einem spannenden KO-Cup endete.

Die Ergebnisse der Eltmänner:

GL 1000m

  • Jürgen und Spike 4:06min, Platz 1 Tagessieg - so schnell im Ziel ist auch mal schön 😁
  • Nico und Lilly 4:49min, Platz 1 - wir müssen noch viel schneller werden!

GL 2000m

  • Chris und Sina 8:23min, Platz 2 - blöder Fuß 🤪
  • Udo und Shadow 7:04min, Platz 1 und Tagessieg - Naja, wenn Udo auch mal trainiert, könnten wir auch noch schneller 😂
  • Alex und Balu 8:49min, Platz 1 - Irgendwann bin ich schneller als Udo…😂

DK

  • Anna-Lisa und Mavi 198 Punkte, Platz 5 - Das hat Spaß gemacht – danke Mavi, du hüpfender Reißzahn 🙈☺
  • Heike und Mika 194 Punkte, Platz 3 - Ordentliche Leistung und ein toller zweiter HL, bin stolz auf meine Süße! 🤗
  • Katja und Minja 198 Punkte, Platz 2 - Endlich mal wieder alles so richtig gut gelaufen 😄 So kann es weitergehen.
  • Steffi und Whisper 196 Punkte, Platz 6 - Super Ergebnis fürs erste Turnier, bin stolz auf mein Baby ☺
  • Sabrina und Cara 204 Punkte, Platz 4 - In der Ruhe liegt die Krfat

VK 1

  • Erich und Nanuk 259 Punkte, Platz 1 und Tagessieg - Der Hundeführer muss wohl nochmal Slalom üben

VK 2

  • Sabrina und Dodge 245 Punkte, Platz 1 und Tagessieg (Nochmal herzlichen Glückwunsch dazu 😂) - Wenn Fliegen hinter Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen hinterher 🐝

VK 3

  • Sabrina und Brownie 245 Punkte, Platz 2 - Fehlerfreie Läufe, die UO bekommen wir auch noch hin 😃
  • Tatjana und Oskar 265 Punkte, Platz 1 - WIR laufen gerne im Regen ☔
  • Mario und Aila 280 Punkte, Platz 1 und Tagessieg - Sehr schöne UO, es wird Zeit, etwas Sprint zu trainieren
  • Franzi und Josy 260 Punkte, Platz 3 - Der Fluch ist gebrochen, wir können auch daheim gut sein 💪🏻

HL

  • Sabrina und Cara 64 Punkte, Platz 1 - Auf die Hexe ist Verlass
  • Jessi und Lilly 51 Punkte, Platz 2 - War ja erst unser zweiter Lauf…es kann nur besser werden
  • Julian und Malu 68 Punkte, Platz 1 und Tagessieg - Fürs erste Mal super Zeiten gelaufen 👍🏻

CSC

  • The Single Ladies (Steffi & Shadow – Sabrina & Brownie – Franzi & Josy) 73.35sek, Platz 2 - …now put your hands up! 🙌🏻💃🏻

KO-Cup

  • Mario und Aila Platz 1 - Der Plan ging auf – alles in Eltmänner Hand geblieben 😁
  • Steffi und Shadow Platz 2 - Keine Zeit, kein freier Kopf und mein Großer liefert einfach nur ab ☺
  • Franzi und Josy Platz 3 - Es war sooooo knapp!
  • Nico und Lilly - Zwei super Läufe, ich bin stolz auf meine Maus
  • Anna-Lisa und Mavi - In Steffis Shadow steh ich gerne

Entlaufener Hund

Wir vermissen unseren kleinen Schatz.. 
Da ich einen kurz Trip gemacht habe sollte eine Freundin auf meinen Liebling aufpassen.. Nun ist er am Ortseingang Limbach lks. Hassfurt ausgebüchst.. Er kennt sich dort nicht aus und wird sehr hilflos nach seiner Mami sein..😥
Mein kleiner Border Collie Mischling hört auf den Namen "Bazi".. Er ist sehr scheu ohne sein Frauchen.. Deshalb sollte nicht auf ihn zu gerannt werden falls er gesichtet wird.. Er ist wie auf den Bildern Schwarz, Weiß und braun geschenkt und Knie hoch.. Polizei ist von der Freundin alarmiert..

Bitte bitte bitte helft mir keinen kleinen Rabauken zu finden 😭

P.s. Bazi Mama ist auf dem Heimweg und kommt dich suchen! 😥♥


Update 29.7.18:

Besitzer und Vierbeiner wurden zum Glück wieder vereint.

Alex hat heut Holz mitgebracht

Hoffentlich brauchen wir's noch lange nicht, aber wenn's dann doch wieder kälter wird, können wir einheizen! 😊
DANKE Alex, dass'd an uns gedacht hast!
Und DANKE an die restlichen Helfer! 😊

DogDance Turnier in Eltmann am 30.6./1.7.

Vergangenes Wochenende verwandelte sich unser Hundeplatz schon zum zweiten Mal in eine Tanzfläche. Wir hatten unser 2. Dogdance-Turnier veranstaltet!

Obwohl am Freitagabend alles extra noch getestet wurde, standen wir am Samstagmorgen vor einem riesen Problem: wir hatten keinen Strom. Kein Strom – keine Musik. Was könnte schlimmeres bei einem Dogdance-Turnier passieren?

Doch zum Glück wurde schnell ein Plan B gefunden und dank einem Handy und unserem akkubetriebenen Lautsprecher konnten wir aufs Selber-Singen verzichten 😉 Vielen Dank an Samson!

Um halb 11 hieß es für das erste Team „Let’s dance“ und das restliche Turnier lief glücklicherweise reibungslos ab.

Am Samstag standen die Fun-Starts auf dem Programm. In der Kategorie Fun dürfen Leckerlis und Spielzeug mit in den Ring genommen werden, um den Hund immer wieder passend bestätigen zu können. Außerdem bekommt jeder Starter unmittelbar danach ein individuelles, mündliches Feedback der Richter. Das ist in ganz verschiedenen Situationen sinnvoll: Wenn der Hund noch jung ist und sich erstmal an den Dogdance-Ring gewöhnen soll, wenn eine neue Choreo ausprobiert wird, die noch nicht hundertprozentig sicher sitzt oder auch, um sich und seinem vierbeinigen Partner zwischen all den offiziellen Turnierstarts einfach mal eine Pause zu gönnen und ein bisschen lockerer und entspannter im Ring zu arbeiten.
Diese Gelegenheit nutzten auch einige Eltmänner: Franzi und Josy, Patricia einmal mit Kylie und einmal mit Apollo, Chris mit Sina, Katharina mit Jenna und Patricia mit Kylie und Apollo gemeinsam (als Trio).

Der erste Turniertag endete mit dem Lucky Dip zur Musik aus „The Greatest Showman“. Die Lieder wurden erst am Vormittag des selben Tages unter den sieben Teilnehmerinnen ausgelost, sodass mehr oder weniger spontane Choreos entstanden. Auch Franzi mit Josy und Steffi jeweils einzeln mit Shadow und Whisper hatten dabei viel Spaß.

Am Sonntagmorgen wurde es dann etwas ernster: die offiziellen Klassen waren an der Reihe. Hier werden von den Richtern Punkte in verschiedenen Bereichen vergeben (z.B. Teamwotk, Choreographie oder Signalgebung). Wie beim Vierkampf (Gruß an alle THSler, die noch nicht aufgehört haben zu lesen 😜) gibt es auch Im Dogdance die Klassen 1-3. Eine Aufteilung erfolgt allerdings noch zwischen Heelwork to Music (fast ausschließlich Fußarbeit – im Dogdance gibt es ja nicht nur eine, sondern 18 verschiedene Fußpositionen) und Freestyle (neben den Fußpositionen werden auch viele Tricks gezeigt). Aus unserem Verein gingen Im Heelwork 1 Steffi und Shadow an den Start, im Freestyle 1 Franzi und Josy sowie Steffi und Whisper. Außerdem tanzten Steffi, Shadow und Whisper auch ihr Trio offiziell.

Nachdem der offizielle Teil geschafft war, wurden noch ein paar Funstarts gezeigt, unter anderem präsentierten Heike und Katja mit Mika und Minja ihr neues Quartett.

Trotz des chaotischen Beginns können wir auf ein tolles Wochenende zurückblicken. Wir haben über 70 wunderschöne Tänze von vielen tollen Mensch-Hund-Teams gesehen ❤ Die Videos werden nach und nach alle unter https://vimeo.com/user42161461 zu sehen sein. (Wir können leider nur 6-7 Videos pro Woche hochladen, deshalb wird es eine Weile dauern, bis alle verfügbar sind.)

Zu guter Letzt gibt es noch einige Menschen, bei denen wir uns bedanken möchten ❤

Ein riesiges Dankeschön geht nochmal an all unsere Helfer, die das Ganze überhaupt erst möglich gemacht haben. Einige standen von Freitagnachmittag bis Sonntag fast durchgehend auf dem Platz – heftige Sonnenbrände vom Samstag wurden am nächsten Tag einfach durch eine geschlossene Bluse versteckt – auch wenn wir es schon ein paar Mal gesagt haben, auch an dieser Stell nochmal ein ganz großes DANKE ☺

Danken möchten wir auch unseren Richterinnen Daniela Leopold, Cora Czermark, Amina Streichsbier und Anneke Freudenberger, die Wind und Kälte getrotzt haben (während alle außerhalb des Pavillons mit der Hitze zu kämpfen hatten 😅) und alle Tänze fair bewertet haben.

Zu guter Letzt sagen wir auch nochmal unseren Sponsoren Danke, die es uns ermöglicht haben, Starter und Richter mit tollen Geschenken zu versorgen 😊

Unterstützt wurden wir von Fellafit, Haus Resi, Seelenfreund, Silvias Halsbänder, Tierbedarf Meyer, 4Pfoten Photographie und Maindruck.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok