DogDance Turnier in Eltmann am 30.6./1.7.

Vergangenes Wochenende verwandelte sich unser Hundeplatz schon zum zweiten Mal in eine Tanzfläche. Wir hatten unser 2. Dogdance-Turnier veranstaltet!

Obwohl am Freitagabend alles extra noch getestet wurde, standen wir am Samstagmorgen vor einem riesen Problem: wir hatten keinen Strom. Kein Strom – keine Musik. Was könnte schlimmeres bei einem Dogdance-Turnier passieren?

Doch zum Glück wurde schnell ein Plan B gefunden und dank einem Handy und unserem akkubetriebenen Lautsprecher konnten wir aufs Selber-Singen verzichten 😉 Vielen Dank an Samson!

Um halb 11 hieß es für das erste Team „Let’s dance“ und das restliche Turnier lief glücklicherweise reibungslos ab.

Am Samstag standen die Fun-Starts auf dem Programm. In der Kategorie Fun dürfen Leckerlis und Spielzeug mit in den Ring genommen werden, um den Hund immer wieder passend bestätigen zu können. Außerdem bekommt jeder Starter unmittelbar danach ein individuelles, mündliches Feedback der Richter. Das ist in ganz verschiedenen Situationen sinnvoll: Wenn der Hund noch jung ist und sich erstmal an den Dogdance-Ring gewöhnen soll, wenn eine neue Choreo ausprobiert wird, die noch nicht hundertprozentig sicher sitzt oder auch, um sich und seinem vierbeinigen Partner zwischen all den offiziellen Turnierstarts einfach mal eine Pause zu gönnen und ein bisschen lockerer und entspannter im Ring zu arbeiten.
Diese Gelegenheit nutzten auch einige Eltmänner: Franzi und Josy, Patricia einmal mit Kylie und einmal mit Apollo, Chris mit Sina, Katharina mit Jenna und Patricia mit Kylie und Apollo gemeinsam (als Trio).

Der erste Turniertag endete mit dem Lucky Dip zur Musik aus „The Greatest Showman“. Die Lieder wurden erst am Vormittag des selben Tages unter den sieben Teilnehmerinnen ausgelost, sodass mehr oder weniger spontane Choreos entstanden. Auch Franzi mit Josy und Steffi jeweils einzeln mit Shadow und Whisper hatten dabei viel Spaß.

Am Sonntagmorgen wurde es dann etwas ernster: die offiziellen Klassen waren an der Reihe. Hier werden von den Richtern Punkte in verschiedenen Bereichen vergeben (z.B. Teamwotk, Choreographie oder Signalgebung). Wie beim Vierkampf (Gruß an alle THSler, die noch nicht aufgehört haben zu lesen 😜) gibt es auch Im Dogdance die Klassen 1-3. Eine Aufteilung erfolgt allerdings noch zwischen Heelwork to Music (fast ausschließlich Fußarbeit – im Dogdance gibt es ja nicht nur eine, sondern 18 verschiedene Fußpositionen) und Freestyle (neben den Fußpositionen werden auch viele Tricks gezeigt). Aus unserem Verein gingen Im Heelwork 1 Steffi und Shadow an den Start, im Freestyle 1 Franzi und Josy sowie Steffi und Whisper. Außerdem tanzten Steffi, Shadow und Whisper auch ihr Trio offiziell.

Nachdem der offizielle Teil geschafft war, wurden noch ein paar Funstarts gezeigt, unter anderem präsentierten Heike und Katja mit Mika und Minja ihr neues Quartett.

Trotz des chaotischen Beginns können wir auf ein tolles Wochenende zurückblicken. Wir haben über 70 wunderschöne Tänze von vielen tollen Mensch-Hund-Teams gesehen ❤ Die Videos werden nach und nach alle unter https://vimeo.com/user42161461 zu sehen sein. (Wir können leider nur 6-7 Videos pro Woche hochladen, deshalb wird es eine Weile dauern, bis alle verfügbar sind.)

Zu guter Letzt gibt es noch einige Menschen, bei denen wir uns bedanken möchten ❤

Ein riesiges Dankeschön geht nochmal an all unsere Helfer, die das Ganze überhaupt erst möglich gemacht haben. Einige standen von Freitagnachmittag bis Sonntag fast durchgehend auf dem Platz – heftige Sonnenbrände vom Samstag wurden am nächsten Tag einfach durch eine geschlossene Bluse versteckt – auch wenn wir es schon ein paar Mal gesagt haben, auch an dieser Stell nochmal ein ganz großes DANKE ☺

Danken möchten wir auch unseren Richterinnen Daniela Leopold, Cora Czermark, Amina Streichsbier und Anneke Freudenberger, die Wind und Kälte getrotzt haben (während alle außerhalb des Pavillons mit der Hitze zu kämpfen hatten 😅) und alle Tänze fair bewertet haben.

Zu guter Letzt sagen wir auch nochmal unseren Sponsoren Danke, die es uns ermöglicht haben, Starter und Richter mit tollen Geschenken zu versorgen 😊

Unterstützt wurden wir von Fellafit, Haus Resi, Seelenfreund, Silvias Halsbänder, Tierbedarf Meyer, 4Pfoten Photographie und Maindruck.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok