Tough Hunter in Warmensteinach am 22./23.9.

Die Eltmänner waren wieder im Matsch ! 👣 Am Wochenende machten sich 3 Teams auf den Weg nach Warmensteinach zum Tough Hunter. 🐾🐾Bereits am Freitag zeigte sich das Wetter nicht von seiner besten Seite aber dank unserem Apollo und den Zeltnudeln blieben alle trocken und trauten sich ins Zelt 😊. Am Samstag ging dann als 2. Mannschaft des Tages unser Team Step by Step (uhh Baby... 🎶) mit Alex und Balu, Anna-Lisa und Lexi, Sabrina C. und Holly, Udo und Dodge, Sabrina M. und Brownie an den Start und trotzten der Kälte mit viel guter Laune. Da es keine Zeitmessung gab, standen die Aufgaben während des Laufes und der Spass im Vordergrund. Auch wenn unser Team Step by Step sich bei der Aufgabe "Trail" etwas verirrt hatte, fanden sie trotzdem noch alle vollzählig, durchgefroren und überglücklich das Ziel und meisterten das letzte Hinderniss "Die Rutsche 🤭" mit Bravour und Eleganz. Nachdem am Samstag Nachmittag nun auch der Rest unserer Truppe angereist war, wurde der Abend wieder gemütlich in unserem Apollo und mit vielen "Geschichten aus unserer Kindheit" 😅 verbracht. Am Sonntag eröffnete das Team Brixenrudel als diesmal 1. Mannschaft des Tages den Tough Hunter. Leider fiel unser kleiner Whisper aufgrund einer Erkältung aus, sodass das Team aus Stefanie mit Shadow, Heidi mit Maddox, Sascha mit Kenai, Sabrina mit Cara und Udo als Motivator bestand. Im Regen ging es dann wieder für das Brixenrudel ab durch den Matsch. Sie meisterten die Aufgaben und Shadow und Kenai lieferten sich mit Stefanie und Sascha mehrmals ein spannendes Battle auf dem rutschigen Waldboden 😋 das vom Rest des Rudels mit Spannung verfolgt wurde. Nachdem auch Cara überredet werden konnte, das dieser Lauf Spaß macht kam das Team früher als von unseren Fotografen und Fans sowie dem Orga-Team des Tough Hunters erwartet zurück ins Ziel und wagte sich auf die Rutsche. Da unser letztes Team die Spike-Gang, mit Christine und Sina und Jürgen und Spike, lieber auf den richtigen Regen warten wollte, startete dieses Team erst gegen Mittag auf die matschige Strecke. Auch sie fanden klitschnass und mit einem riesigen Lächeln den Weg ins Ziel. Wir alle sind auf unsere Leistungen stolz und werden dieses Event bestimmt nicht zuletzt gerockt haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok