Carnicross Turnier in Bamberg am 10.3.

Am 10. März versammelte sich ein kleiner Teil unserer ZugHundeSportGruppe zum CaniCup-Turnier in Bamberg. Bei nicht ganz so sonnigen Verhältnissen 😏 packten wir hochmotiviert unsere Fahrräder, Scooter und Laufuntensilien ins Auto und machten uns auf den Weg. Zuerst ging Udo mit Shadow an den Start. Sie bewältigten die ca. 2 km lange Strecke durch den Bamberger Wald zu Fuß. Souverän wie immer kamen sie in Ziel und wurden von uns anderen lauthals empfangen.
Danach hieß es: Fahrräder, Helme, Brillen, Handschuhe, Kenai und Maddox aus dem Autos. Heidi mit Maddox und Sabrina mit Kenai starteten im Bikejöring auf der ca. 3 km langen Strecke. Kenai gab wie gewohnt ALLES, verwechselte nur "manchmal" die Richtungskommandos. Das ist aber auch verwirrend 😅
Maddox war HOCHmotiviert und zog mit aller Kraft bis zum Ziel (und auch so manche Streckenposten um... 😅).
Danach war unsere Staffel dran. Marion mit Timmy war die erste Staffelläuferin und flog (keuchend mit Erkältung) über die 1 km Strecke um im Ziel Sabrina mit Holly auf dem Fahrrad abzuklatschen. Sabrina und Holly flitzten mit dem Fahrrad ebenfalls die 1 km Strecke ab und kamen überglücklich ins Ziel (Ich hab den geilsten Hund der Welt 💪🏻). Die Zielläuferin der Staffel war Michaela mit Akita am Scooter. Auch dieses Team machte sich bei seinem ersten Start SEHR GUT und kam nach 1 km glücklich und stolz (und bisschen grimmig 😜) ins Ziel. ALLE waren nass, dreckig, stolz und zufrieden mit Ihren Leistungen und die ihrer Teampartner.
Zum Schluss wurde es nochmal  spannend. Der KO-Cup... 2 Teilnehmer starten gleichzeitig auf einer 1 km langen Strecke in entgegengesetzte Richtung. Wer zuerst das Ziel erreicht ist eine Runde weiter. Diese Disziplin war sehr spannend und hier gaben unsere Eltmänner nochmal alles um Sabrina mit Kenai anzufeuern, was extrem wichtig für den Kopf unserer Läuferin war. Kenai zeigte, wie zuverlässig er zieht und erkämpfte sich mit Sabrina nach 3 Läufen den 3. Platz. Alles in allem haben sich unsere Eltmänner wieder von ihrer besten Seite gezeigt und waren überglücklich und etwas erschöpft als sie sich am Abend auf dem Heimweg (und in die Pizzeria) machten 😊

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok